ERFAHRUNGEN Garnier SkinActive BB Cream

Ich darf euch heute die neue BB Cream von Garnier SkinActive vorstellen. Die BB Creams von Garnier gibt es ja schon eine ganze Weile in der Drogerie und ich glaube Garnier war auch eine der ersten Firmen die BB Creams auf den Markt gebracht haben.

Nun will Garnier anscheinend aber neue Wege gehen und bringt eine komplett neue Tube, ein neues Design und eine neue Formulierung an den Start. Auf den ersten Blick wirkt die BB Cream nun wie Naturkosmetik. Ist es aber nicht. Die Tube wird teilweise aus Pappe hergestellt. Vorher war sie ganz aus Kunststoff.

Auf der Verpackung finden sich einige Hinweise wie mehr Einsatz von Recycelten Materialien, mehr Umweltfreundliche Formeln, mehr Einsatz im Kampf gegen Plastikverschmutzung und noch einige andere Dinge. Das ist gut. Das finde ich toll. Aber ein paar mehr Hinweise wären schön, was man darunter als Käufer verstehen kann. Ich habe die Klassik Variante der BB Cream in der Farbe mittel erhalten.

Ich glaube es gibt hier nur zwei Varianten. Mittel passt für mich, aber auch die helle Variante würde sicherlich passen, vor allem im Winter. Die BB Cream hat einen LSF 15, Hyaluronsäure, Aloe Vera und Mineralpigmente sind unter anderem enthalten. Sie ist parfümiert. Das ist eigentlich nicht nötig. Sie lässt sich super auftragen und ist ganz leicht.

Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Zusammen mit einem Concealer den ich noch unter den Augen anwende, und einem losen Puder von Bare Minerals, bekomme ich ein zufriedenstellendes Ergebnisse und brauche keine Foundation. Leichte Rötungen kaschiert die BB Cream.

Insgesamt gefällt mir die BB Cream deshalb gut was die Anwendung, das Hautgefühl und das Ergebnis angeht. An der Formel mit den Inhaltsstoffen könnte man noch arbeiten.