Garnier SkinActive Hautklar PureActive Feste Reinigung mit Kohle Erfahrungen

Ich muss ja zugeben, dass ich zu Beginn dieses Garnier SkinActive Hautklar PureActive Feste Reinigung mit Kohle tests etwas skeptisch war. Ich dachte der Hype rund um Aktivkohleprodukte sei vorüber und habe mich gefragt inwiefern dieses etwas unscheinbare Produkt mein Leben „verbessern“ könnte. Vor einiger Zeit habe ich mich bereits an einem anderen Aktivkohleprodukt versucht und das Abwaschen war der reinste Horror – ich sage nur: Badewanne putzen inklusive.

Jetzt aber zu dem schwarzen Wunder von Garnier: Der Seifenförmige feste Reinigungsblock kommt umweltfreundlich in einer komplett plastikfreien Verpackung, was mir schon einmal sehr gut gefallen hat. Außerdem ist das Produkt auch genauso groß wie ein Stück Seife und reicht daher auch über einen längeren Zeitraum hinweg. Dies ist besonders praktisch, da die Anwendung explizit auch für Dekolleté und Rücken geeignet ist. Laut Herstellerangaben besteht sie außerdem zu 96% aus natürlichen Inhaltsstoffen.

FAZIT:
Mit nur wenig Wasser lässt sich die nicht auffällig riechende Seife gut aber nicht zu unnatürlich stark aufschäumen, womit sie sich sehr gut verteilen. Obwohl ich wagte zu bezweifeln, dass sich meine Haut im Gesicht merklich verbessern würde, war ich umso überraschter nach ca. einer Woche testen. Meine insgesamt gerötete und von Unreinheiten geplagte Haut sieht seither ausgeglichen und nicht mehr wie die eines Teenagers aus. Ich werde das Produkt weiter verwenden um sicher zu stellen, dass es nicht nur an einem Hormonschwung lag. Bis dato bin ich mit der Gesichtsreinigung sehr zufrieden und insgesamt positiv überrascht!